memory

3.10.1928 - 19.06.2011

Meiner lieben Mutter’s Schlaf

Die liebe Mutter liegt so stumm und ganz blaß darnieder,
denn urmächtger Schlaf fesselt alle Ihre jetzt wehrlos toten Glieder.

Doch grämt euch nicht - die Mutter ist doch längst schon wieder aufgewacht,
uns allen hier zum Trost - aus dieser vermeintlich letzten, schwarzen Nacht.

Dort drüben in der verborgnen Welt der unsichtbar unendlich Ewigkeit.
Wohin letztendlich fließt und strömt dies ganze endlich Leben unsrer Zeit.

Und irgendwann gibt’s einmal für uns alle dann ein seligfreudig Wiedersehen,
wenn wir dereinst aus dieser unsrer Zeit auch jäh und unverhofft auf dieselbe Reise gehn.

57music.de © 2017